Skip to main content

Zensations baut Accessibility-Angebot weiter aus

Die Wiener Digitalagentur Zensations Web & Communications verfügt über jahrelange Erfahrung in der Umsetzung barrierefreier Weblösungen und konnte diese Expertise unter anderem bei Projekten für die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen, Disability Performance, Flughafen Wien oder die Österreichische HochschülerInnenschaft einbringen. Gelten Performance-Steigerung, eine ausgezeichnete Usability und hohe User Experience heutzutage doch als Standardanforderungen, die an digitale Auftritte gestellt werden.

Jo Spelbrink vergrößert das Agentur-Team

Zensations baut dieses Know-How nun weiter aus und hat sich dafür den Accessibility-Experten sowie Accessible Media-Gründungsmitglied und Vorsitzenden Jo Spelbrink an Board geholt, der federführend für die Umsetzung dieser Leistungen, die künftig unter der Marke Zensibility gebündelt werden, verantwortlich ist. Darunter finden sich zukünftig eine breite und stetig wachsende Palette an Angeboten der Agentur rund um das Thema Accessibility.

Der 41-Jährige gebürtige Salzburger ist seit September 2015 als Drupal-Developer und Accessibility-Experte bei Zensations tätig. Bereits seit 2001 widmet er sich verstärkt dem Thema Barrierefreiheit und gibt sein Wissen laufend national und international im Rahmen von Workshops und Vorträgen weiter. Unter anderem ist Spelbrink auch als Mitorganisator des A-Tags, der wichtigsten Veranstaltung rund um das Thema barrierefreies Internet im deutschsprachigen Raum, tätig.

“Zensibility” Website-Checks & Workshops

Ist die eigene Website barrierefrei umgesetzt, werden die WCAG 2.0 Erfolgskriterien erfüllt oder gibt es Optimierungsbedarf? Im Rahmen des Zensibility Website-Checks wird die optimale Erreichbarkeit von Webservices getestet, ein individueller Prüfbericht erstellt sowie Vorschläge hinsichtlich einer allfälligen Optimierung erarbeitet. “Es geht nicht darum, Websites für bestimmte Zielgruppen zu optimieren, sondern die User Experience, Performance und Usability im Allgemeinen zu steigern”, ist Zensations Geschäftsführerin Sabrina Hanneman überzeugt.

Ein weiteres individuelles Angebot stellen die Zensibility Workshops dar. Unternehmen erhalten die Möglichkeit, maßgeschneiderte Workshops rund um das Thema Accessibility durchzuführen, bei denen auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen wird. Dabei ist die Angebotspalette umfassend, ganz gleich ob es sich dabei um die aktuelle Website, Videos oder die Gestaltung barrierefreier PDFs handelt. “Gerade bei großen Unternehmen erkennen wir oft den Bedarf, internes Know-How hinsichtlich Accessibility aufzubauen und den eigenen Mitarbeitern näher zu bringen, worauf es wirklich ankommt, wenn es um Barrierefreiheit geht. Viele denken bei Barrierefreiheit immer noch an die Rollstuhlrampe und genau dieses Klischee wollen wir abschaffen”, ergänzt Jo Spelbrink.

Will not be shown