Skip to main content

Inspirationsbombe für meine Farbpalette

Ich hasse sie. Die mathematisch berechneten Farbkombinationen im Illustrator. Sicher, sie sind ganz korrekt und die gewählten Komplementärfarben entsprechen genau irgendeiner tollen Farbenlehre à la Goethe, Chevreul, Küppers und Co., aber „Wow“ erzeugen sie keines.

Wozu überhaupt ansehen?

Manchmal kann man eben einfach nicht aus seiner Haut heraus. Was Farben angeht, neigen wir Designer oft zu bewährten Kombinationen. Damit meine ich nicht, dass wir Trends hinterherlaufen, sondern unbewusst immer wieder bei ähnlichen Paletten landen. Zumindest habe auch ich mich schon dabei ertappt.

Klar, viele Farben haben ein feste Bedeutung. Rot ist scharf, Elektronik meist blau und gelb, für ein Umweltthema wird man sich eher bei Grüntönen umsehen oder? Man kann sich einen neuen Anstoß auch bei anderen Websites oder bei Illustrator Paletten suchen, die dann fein säuberlich nebeneinander angeordnete Farbquadrate als Inspirationsquelle anbieten. Für mich geben die "Kasterl" allerdings nicht genug her. Ich brauche etwas lebendigeres, damit sich in meinen Gehirnwindungen etwas tut. Eine neue Perspektive muss also her, um eingefahrene Denkmuster aufzubrechen.

Durch Zufall bin ich bei meinen Inspirationsstreifzügen (den digitalen, nicht jene, bei denen man die Beine benutzt) auf zwei Seiten gestossen, die ich hier kurz vorstellen möchte.

Farbpaletten anhand von Fotos

Ein geniales Konzept bietet Design Seeds. Jedes Bild hat einen liebevoll gewählten Titel. Die Kombinationen sind oft sehr frisch und unter „palette search“ sogar nach Themen wie „Vintage“, „Vacation“ oder „Edible“ sortiert. Durch den Klick auf eine der Farben, werden Paletten gesucht, in denen der Farbwert vorkommt. Außerdem kann man auch nach einer eigenen Farbe suchen. Allerdings geschieht das lediglich über RGB-Schieberegler. Zahlen darf man keine eingeben. Jeden Tag sind Updates verfügbar, somit gibt es immer wieder Gründe in die intuitive Farbwelt einzutauchen.

Designseeds

Farbkatalog für Websites

Auf Colorgorize befindet sich neben dem Screenshot der Website das Farbspektrum, in dem auch dargestellt wird, zu welchen Teilen die jeweiligen Farben auf der Seite vorkommen. Natürlich sind die Seiten im Katalog auch mit den Originalen verlinkt. Somit bietet diese Farbseite noch einen Mehrwert für Webdesigner ;)

Colorgorize

Für diese beiden Seiten schlägt mein Gestalterherz. Wer selbst Schätze zu dem Thema hütet, kann gerne Links in den Kommentaren hinterlassen.

Wird nicht veröffentlicht
  • Super Ressourcen. Danke. Sind sofort in die Bookmarks gewandert.