Skip to main content

Facebook Timeline und Social Apps

Auf der Facebook f8 Konferenz wurden vergangenen Donnerstag die mit Spannung erwarteten Neuerungen bekannt gegeben. Eines wurde dabei sehr schnell deutlich: Die vielen kleinen Updates der letzten Wochen waren nur der Anfang grundlegender Änderungen, die uns in den nächsten Wochen und Monaten erwarten.

Die Timeline

Das Profil, wie wir es bisher kannten, hat de facto ausgedient. Die persönlichen Facebook-Aktivitäten werden nun in einer Timeline, einer Art Online-Lebenslauf oder Scrapbook, zusammengefasst. Beginnend beim eigenen Geburtstag (sofern angegeben) und chronologisch nach Datum geordnet bis zum aktuellen Tag. Sämtliche Aktivitäten sind innerhalb der Timeline abrufbar und zeigen unter anderem an welchen Orten man mit welchen Freunden in welchem Monat eingecheckt hat, die Anzahl neuer Freunde, Pages und Gruppen sowie die Teilnahme an Events. Der Newsticker, der jetzt neben der Timeline verfügbar ist, soll weniger wichtige Aktivitäten anzeigen, um den Newsstream zu entlasten.

Im Moment ist die neue Timeline nur für Developer verfügbar, durch eine Hintertür kommt man allerdings rein. Eine genaue Anleitung dazu findet ihr [hier].

Im Gegensatz zum bisherigen Profil kann die Timeline, zum Beispiel durch das Hinzufügen eines Coverfotos, individueller gestaltet werden.

Zusätzlich gibt es einige Neuerungen betreffend persönlicher Angaben, die so genannten Life Events. Dabei handelt es sich um Highlights des eigenen Lebens, die man besonders hervorheben möchte.

Das reicht bei Milestones and Experiences von Urlauben über das Erlernen von Sprachen bis hin zu erhaltenen Auszeichnungen. Unter Health and Wellness wird die persönliche Krankengeschichte, vom Knochenbruch bis zur Operationen, gespeichert. Wer auch immer diese Angaben nun auch auf Facebook dokumentieren möchte.

Natürlich können auch weitere detaillierte Angaben zu Freunden und Familie, Job und Ausbildung oder Wohnen gemacht werden. Selbst Haustiere werden als Life Event erfasst und können zur Timeline hinzugefügt werden.

Kurz gesagt, alle Ereignisse im und rund um das eigene Leben finden ab sofort in der Timeline Platz und sind mit nur einem Klick abrufbar.

Social Apps

Noch stärker als bisher geht es bei den Social Apps um die Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Usern. Die neuen Social Apps sind zudem sehr einfach in der Handhabung. Musik, Rezepte, Bücher, Nachrichten oder ähnliches werden nach einmaliger Zustimmung in der Timeline angezeigt und somit sind sämtliche Aktivitäten auch für die eigenen Kontakte sichtbar.

Durch die Integration verschiedener Musikdienste wie Spotify und Rapsody wird die eigene Playlist auch für Freunde zur Verfügung stehen und ist für diese direkt über Facebook abspielbar wie das folgende Video zeigt.

Wird nicht veröffentlicht