Kommentare

Bild des Benutzers Benjamin

Hallo Ivana,

toller Beitrag! Insbesondere die Unterscheidung zwischen Inbound und Content Marketing war sehr erhellend für mich.

Und du hast recht mit deiner Einschätzung: Auch in Deutschland ist das Thema noch nicht angekommen. Scheinbar wird das enorme Potenzial von hochwertigem Content noch immer unterschätzt. Woran liegt das? Ist es Starrheit? Die Angst, als Unternehmen etwas Neues zu wagen? Nur so kann ich mir die Scheu vor einer neuen Kommunikationskultur erklären.

In diesem Sinne, danke für deinen Text!

Beste Grüße
 Benjamin

Bild des Benutzers Ivana

Servus Benjamin,
danke für deinen Input! Schön, dass dir mein Beitrag bei der Abgrenzung dieser zwei Ansätze hilfreich war.

Probleme bei der Implementierung neuer Ansätze haben nie nur einen einzigen Grund, sondern sind immer die Kombination mehrerer Faktoren. Angst, Unsicherheit und Unwissenheit spielen hier eine wichtige Rolle. Und obwohl ich derartige Hemmungen nachvollziehen kann, halte ich mich dennoch an die Maxime: Nur wer den Wandel verinnerlicht, ist für die Zukunft gerüstet. :)

Liebe Grüße aus Wien,
 Ivana

Bild des Benutzers Petra

Gratuliere zum Artikel! Ich sehe das Thema als eine Chance. Wenn viele das noch nicht tun, dann haben die, die es schon erfolgreich implementiert haben und in kleinen Schritten immer wieder verbessern, große Vorteile. Vor allem auch kleinere Unternehmen. Liebe Grüße, Petra

Bild des Benutzers Ivana

Servus Petra,
vielen Dank! Ja, wir sehen es definitiv als Chance - und das gleich auf mehreren Ebenen: Image, Reputation, Autorität, Meinungsführerschaft, Verkaufszahlen, Kundennähe, Qualitätsmanagement und noch vieles mehr.
Content und Inbound Marketing sind in der Tat zwei umfassende und vielschichtige Ansätze, die sich gegenseitig verstärken und ergänzen. Es macht daher auch wirklich Sinn beide einzusetzen.

Stimmt, auch für kleinere Unternehmen zahlt es sich aus, auf Content zu setzen. Hier sind die ersten Schritte meist sogar einfacher umzusetzen, da die Kommunikations- und Abstimmungsprozesse um einiges schneller erfolgen.

Ich bin schon gespannt, wie sich das Thema im nächsten Jahr weiterentwickelt!

Liebe Grüße,
 Ivana

Bild des Benutzers Michael Schirrmacher

Schöner und gut geschriebener Artikel! Mittlerweile gibt es so viele Definitionen von Content Marketing, dass mir schon der Kopf brummt :-). Für viele Unternehmen besteht meiner Ansicht nach die größte Herausforderung darin, die zahlreichen, allgemeinen Handlungsanweisungen auf das eigene Arbeitsumfeld zu transportieren.

Ich predige immer gerne, dass es nicht die eine Komplettlösung gibt, die ich einfach abpause und auf meine Unternehmensstrukturen auflege. Ja, mit den vielen Tipps & Tricks im Web kann ich mir ein Fundament schaffen, mir Inspiration holen, aber ich kann nicht erwarten, dass diese ohne Modifizierung funktionieren. Jede kommunikatorische Herausforderung muss individuell betrachtet werden, um eine effektive Content Marketing Strategie zu entwickeln.

Zum Schluss auch noch einmal danke für den treffenden Vergleich zwischen Content- und Inbound Marketing.

Liebe Grüße
 Michael

Bild des Benutzers Ivana

Lieber Michael,

vielen Dank für deine absolut treffende Ergänzung. Ich könnte dir nicht mehr zustimmen! Es gibt in der Tat keine One-Size-Fits-All-Lösung für Content Marketing. Es gibt gewisse Grundlagen, aber die Umsetzung muss unbedingt individualisiert erfolgen.

Dass es sehr viele, teilweise auch gegensätzliche Definitionen für Content Marketing gibt, ist mir absolut bewusst. Ich wollte es dennoch mit einer klaren Abgrenzung versuchen und freue mich umso mehr, wenn ich dafür positives Feedback erhalte. Vielen Dank an dich!

Liebe Grüße,
 Ivana

Kommentar abgeben

Get in touch

Jetzt liegt es an Ihnen!
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Wir melden uns garantiert.